An wen wendet sich das Angebot von Upgrade Teaching?

Unsere Angebote richten sich grundsätzlich an jeden, der das Lehren und Lernen in seinen Lerngruppen optimieren möchte, vor allem an LehramtsanwärterInnen, aber auch an OBAS-KandidatInnen, Praxissemesterstudierende und BerufseinsteigerInnen.

Wer führt die Beratung durch?

Die Beratung wird von Lehrenden und ehemaligen Lehrenden an Schulen und Universitäten durchgeführt, die nicht nur durch ihre Studienabschlüsse (bis hin zur Promotion), sondern auch durch ihre Berufserfahrung umfassende fachliche und fachdidaktische Kompetenzen nachweisen können.

Darf ich die Beratung von „Upgrade Teaching“ für Unterrichtsbesuche in Anspruch nehmen oder komme ich mit dieser Beratung in Konflikt zur Eigenständigkeit in meinen Planungen?

Sie können die Beratung ohne Bedenken in Anspruch nehmen, denn wir sind KEINE GHOSTWRITER!!
Wir bieten Ihnen Beratung und Unterstützung an, die Ihnen aufzeigt, was Sie zur Optimierung Ihres Entwurfs (noch) tun sollten und wie Sie diesen schreiben. Ihre Pflicht und eigene Leistung besteht darin, unsere Kommentare, Hinweise und Korrekturen eigenständig zu verwerten und Ihre Texte mit dieser Unterstützung zu überarbeiten.

Darf ich mich zur Schriftlichen Arbeit der Unterrichtspraktischen Prüfung (upP) beraten lassen?

Informieren Sie sich bitte bei den zuständigen Prüfungsämtern. Das Prüfungsamt Dortmund untersagt beispielsweise ausdrücklich Beratungsgespräche mit AusbildungslehrerInnen und SeminarleiterInnen:
„Schriftliche Arbeit als eigenständige Prüfungsleistung
Die Schriftlichen Arbeiten im Rahmen der Staatsprüfung müssen als Einzelarbeit angefertigt werden. Da die Schriftlichen Arbeiten eine eigenständige Leistung sind (wie auch schriftlich versichert wird), verbieten sich Beratungsgespräche darüber mit Ausbilderinnen bzw. Ausbildern aus Seminar und Schule von selbst.
Die eigenständige Leistung besteht auch darin, zu entscheiden, in welcher Reihenfolge und mit welcher Akzentuierung die Ausführungen zu den Aspekten „Schriftliche Planung des Unterrichts“ und „Darstellung der zugehörigen längerfristigen Unterrichtszusammenhänge“ gestaltet werden.
Das Format der Schriftlichen Arbeit wird nur im Rahmen der Staatsprüfung angefertigt [Hervorhebung UT].“ Siehe Hinweise für Lehramtsanwärterinnen und Lehramtsanwärter sowie für Lehrkräfte in Ausbildung – Staatsprüfung für Lehrämter an Schulen.

Dennoch lassen wir Sie nicht allein: Wenn es nur um die Vermittlung von Inhalten geht, etwa über E-Tutorien, besteht überhaupt kein Konflikt. Weiterhin beraten wir Sie gerne, wenn Sie vor der upP das Verfassen einer Schriftlichen Arbeit (eines Langentwurfs) üben wollen.

Bekomme ich bei Ihnen fertige Stundenentwürfe?

Nein, wir sind KEINE GHOSTWRITER und bieten auch keine fertigen Entwürfe an, diese finden Sie in entsprechenden didaktischen Publikationen (Fachzeitschriften, Stundenblättern usw.).

Was passiert, wenn ich mich bei Ihnen melde?

Per E-Mail können Sie uns jederzeit kontaktieren, wir nehmen spätestens am Folgetag mit Ihnen Kontakt auf. In der Regel stehen wir montags bis freitags von 14.00 bis 21.00h für eine telefonische Beratung zur Verfügung. Sie können unsere telefonische Beratung nach vorheriger Absprache auch an Wochenenden in Anspruch nehmen.
Entsprechend Ihrem Leistungswunsch erstellen wir Ihnen ein verbindliches Angebot.

Wie lange dauert es, bis ich Ergebnisse von Ihnen bekomme?

In der Regel erbringen wir die Leistung innerhalb von 5 Tagen. Für Stundenentwürfe können ausdrücklich kürzere Fristen (1-2 Tage) vereinbart werden.

Welche Zahlungsmodalitäten stehen mir bei Upgrade Teaching zu Verfügung?

Rechnungen können Sie per PAYPAL oder per Banküberweisung begleichen.